Startseite - News - Religion - Kunst - Technik - Literatur - Kultur - Politik - Architektur - Spaß - Psychologie - Spiele - Fotos + Animationen - Gästebuch - Persönliches - erstes Rätsel - Renaissance Forum - Chat - Quiz - Rätselverzeichnis - Wie alles begann ... - Zufallsrätsel - Zufallsspiel - letztes Rätsel

Galerie - A - B - C - D - E - F- G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

leonardo

Der Wissenschaftler Leonardo da Vinci

Leonardo da Vinci war das herausragendste Universalgenie der Renaissance. Neben der Kunst galt seine besondere Leidenschaft der Wissenschaft. Die Neugierde trieb ihn an, die Natur zu beobachten und zu erforschen. Leonardo glaubte, in der Natur einen perfekt ausgeführten wissenschaftlichen Plan zu erkennen.

In den Mailänder Jahren begann der Meister, sich systematisch mit wissenschaft-lichen Studien zu beschäftigen. Am Hof des Herzogs Lodovico "Il Moro" gehörte er einem Kreis von Männern an, der die Wissenschaften pflegte. Hier lernte Leonardo auch den Mathematiker Luca Pacioli kennen, für dessen Buch "Über die göttliche Proportion" er die Illustrationen der regelmäßigen Körper zeichnete. Er verfaßte Traktate über die Malerei, die Baukunst und über die Mechanik. Seine Kenntnisse in der Architektur waren erstaunlich. Er nahm am Wettbewerb für die Erbauung der Kuppel des Mailänder Domes teil.

Von höchster Bedeutung sind seine Studien über die Anatomie des Menschen. Seine erstaunlichen Kenntnisse waren Ergebnis zahlreicher Experimente. Heimlich besuchte Leonardo den Friedhof von Mailand. Er zersägte Knochen und Schädel und häutete die Leichen, um die Nerven und das Muskelsystem zu studieren. Er arbeitete nachts, weil das Sezieren von Leichen als Sakrileg betrachtet und mit Gefängnis bestraft wurde. Er führte 30 Obduktionen durch. Er sezierte Kühe, Bären und Affen. Er war der erste, der die Auswirkungen der Arteriosklerose entdeckte.

Wissenschaftliche Studien füllten auch die Jahre 1500-1507 aus, die Leonardo nach seinem Fortgang aus Mailand in Florenz verbrachte. Er diente vorübergehend dem päpstlichen Condottiere Cesare Borgia und später auch den Florentinern als Festungsinspizient und kriegstechnischer Ratgeber. Aus dieser Zeit stammen die außergewöhnlichen Landkarten der Toskana, Erstleistungen der modernen Kartographie.

Leonardo da Vinci war ein aufmerksamer Beobachter der Natur. Er zeichnete Landschaften, studierte Blumen und Tiere. Seine Methoden, die Bewegung des Wassers zu erforschen, waren einfach. Er streute Samenkörner in die Strömung, oder er färbte einen von zwei sich treffenden Strömen farbig ein, oder er setzte Hindernisse in den Wasserlauf. Er erkannte bald die Ähnlichkeit zwischen den Bewegungen des Wassers und denen des menschlichen Blutkreislaufes. In Amboise widmete er sich der Fortführung, Sichtung und Ordnung seiner wissenschaftlichen Studien, insbesondere der Anatomie. Er entdeckte, daß sich die im menschlichen Organismus wirkenden Kräften und die Gesetze der Natur glichen.

Der Universalgelehrte trug immer ein Notizbuch mit sich. In diesen Büchern hielt er seine Beobachtungen und Gedanken fest. Jede Seite beinhaltet außergewöhnliche Zeichnungen und Notizen zur Geometrie, Astronomie, Botanik, Anatomie, Architektur, usw. Circa 7000 Seiten dieser eindrucksvollen Notizbücher sind erhalten. Durch seine analytischen Fähigkeiten und das Studium der Naturkräfte wurde Leonardo zum Begründer der modernen wissenschaftlichen Illustration.

Anfang - zurück - weiter

Alle Rechte an den Texten hat wahrscheinlich das Historische Museum Schottenstift in Wien. Für jegliche Veröffentlichungen waren die Texte als Pressedokumentation kostenlos im Internet verfügbar.

leonardo

Jegliche Leonardo da Vinci Bilder in ansprechender Größe findest Du hier:

Leonardo da Vinci Bilder - Leonardo da Vinci Bilder als Flash Galerie mit Musik

Sprüche von Leonardo da Vinci

Leonardo da Vinci - Spiel - Paare finden

Leonardo da Vinci - Pop Art

<

Leonardo da Vinci - KreuzworträtselJava Applet

Leonardo da Vinci - Buchstabensalat einfach

 

zuerst wurde ihm schlecht:

Vitruvianischer Mensch im Riesenrad in Wien

dann war er abenteuerlustig:

Vitruvianischer Mensch auf der Cheops Pyramide

daraufhin des Lebens leid:

Vitruvianischer Mensch verübt Selbstmord in Dubai

und schließlich ist er in der Schweiz wieder auferstanden:

Vitruvianischer Mensch besteigt das Matterhorn

 

Leonardo da Vinci Quiz mit 25 Fragen

Leonardo da Vinci Lückentext

<

Giorgio Vasari über Leonardo da Vinci

Leonardo da Vinci Abendmahl - Video zum Verrat

Leonardo - Mona Lisa - Optische Täuschung

Leonardo - Das Lächeln der Mona Lisa

Leonardo - Mona Lisa animiert den Louvre

Leonardo - Ginevra de' Benci - Optische Täuschung

Leonardo - Madonna mit Spindel - Optische Täuschung

Leonardo - Dame mit Hermelin - Optische Täuschung

Leonardo da Vinci Sein Leben Der Wissenschaftler Leonardo da Vinci
Der Erfinder Leonardo da Vinci Leonardo da Vincis künstlerisches Werk
Ein Besuch in Vinci Leonardo da Vinci Ein Genie in seiner Zeit
Leonardo da Vinci und die Renaissance Leonardos Leben in und um Florenz
Ein Unehelicher bahnt sich seinen Weg Leonardos Werkstatt eine HTL der Renaissance
Die Medici Mäzene und Förderer der Wissenschaft Die Anschuldigung wegen Homosexualität
Leonardo da Vinci und die Kunst des Schnorchelns Leonardo da Vinci Erfinder des Helikopters und des Fallschirms
Leonardo da Vinci Erfinder der künstlichen Herzklappe Die Entdeckung der Anatomie
Leonardos Werkstatt ein Vorläufer der modernen Lehrlingsausbildung Ist die Mona Lisa echt
Leonardo da Vinci und die Geschichte der Flugkunst Drachenfliegen Leonardo fliegt mit
Kein Flugzeug sondern eine Uhr Leonardo da Vinci und die Zeitmessung seiner Zeit
Leonardo da Vinci weitere 12 Texte Der Denker Lionardo

leonardo-banner

Wer war der Azubi, der den linken Engel malen durfte ???

Renaissance Forum - Chat - Quiz - Rätselverzeichnis - Wie alles begann ... - Zufallsrätsel - Zufallsspiel - erstes Rätsel

Galerie - A - B - C - D - E - F- G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

leonardo

 

Jacob Burckhardt - Die Kultur der Renaissance in Italien. Ein Versuch

Leonardo da Vinci Wissenschaftler - Erfinder - Künstler

Venedig - Eine Liebeserklärung an eine Stadt

William Shakespeare animiert (wahrscheinlich oder zufällig...2/3 zu 1/3) William Turner

Philosophie für Schnelldenker - Besinnliche Philosophie

Philosophie der Renaissance


Gästebuch

Startseite - © Copyright 2004- - Susanne Albers - Kiehlufer 125-129 - D 12059 Berlin